WF 610 MC
mit Heidenhain TNC 620

// Die Highlights

Interessantes Konzept einer Fräsmaschine, die sowohl manuell über die mech. Handräder unter Einsatz einer Digitalanzeige als auch CNC-bahngesteuert bedient werden kann.

Die besonderen KUNZMANN-Merkmale sind:

  • Stabile, vielfach verrippte Gusskonstruktion mit Horizontal- / Vertikalspindel
    und einer manuellen Pinole
  • Gehärtete und geschliffene Flachführungen in allen Achsen
    für höchste Stabilität
  • Spielfreie Kugelrollspindeln für Gleich- und Gegenlauffräsen
  • Automatische Achsklemmung für die Bediensicherheit
  • Stufenlose Vorschub- und Drehzahlregelung
  • Drehmomentstarker Hauptantrieb mit Getriebe (automatisch geschaltet)
  • Hydraulische Werkzeugklemmung
  • Mechanische Handräder in allen Achsen
  • Freistehender Kühlmittelbehälter 66 l
  • Späne-Spritzschutzkabine mit weiten Türöffnungen
  • Einfach zu bedienende Bahnsteuerung Heidenhain TNC 620 mit Bearbeitungszyklen
ARBEITSBEREICH 
Längs610 mm
Quer400 mm
Vertikal450 mm
Hauptantrieb (100 %/40 % ED)7,0/11,0 kW
Drehzahlbereich1 – 5.000 min-1
WerkzeugaufnahmeSK 40
Vorschubbereich2.000 mm/min
EilgangX-/Y-Achse 5.000, Z-Achse 4.000
Anzeige/StreckensteuerungHeidenhain TNC 620
Gewichtca. 2.000 kg
Winkeltisch, starr 
  800 x 425 mm
T-Nuten5 x 14 H 7
Tischbelastungmax. 300 kg

Winkeltisch, starr

Aufspannfläche: 800 x 425 mm
T-Nuten: 6 x 14 H7
Tischbelastung: 300 kg

Universal-Kipp-Schwenktisch

Mit dem dreh- und schwenkbaren Tisch kann das Werkstück in verschiedenen Winkellagen positioniert werden.

Die Verstellung erfolgt manuell unter Einsatz eines Handrades.

Der Drehwinkel der Aufspannplatte wird komfortabel im Display der Steuerung digital angezeigt.

Aufspannfläche: 650 x 395 mm
T-Nuten: 5 x 14 H7
Belastung: 220 kg

Elektronisches Handrad

Tragbares Handgerät ermöglicht es dem Bediener näher am Arbeitsbereich der Maschine zu sein z. B. um die Maschine exakt einrichten zu können. 

Im Gehäuse sind Achstasten, sowie Tasten für Vorschübe und Funktionstasten integriert.

Tastkopfsysteme

Schaltende 3-D-Tastsysteme vereinfachen zusammen mit den Antastzyklen der Steuerung die Rüst-, Mess- und Kontrollfunktionen bei der Bearbeitung von Werkstücken.

Gegenhalter

Ist eine zusätzliche Einrichtung für das Horizontalfräsen.

Ermöglicht den Einsatz eines langen Fräsdorns mit einem oder mehreren Scheibenfräsern bis Durchmesser 160 mm.

Minimalmengenschmierung

Anstelle der herkömmlichen Kühlung mit Kühlschmierstoffen kann die Kühlschmierung von Werkzeugen auch mit einem Öl-/Luft-Gemisch über spezielle Kühlmitteldüsen erfolgen. 

Diese Technologie ermöglicht eine praktisch trockene und entsorgungsfreie Bearbeitung.

Werkzeugvermessung

Über Zyklen der Steuerung können folgende Werkzeugwerte automatisch exakt erfasst
werden:

  • Werkzeuglänge
  • Werkzeugradius
  • Werkzeugverschleiß

CNC-Teilapparat

Durch die Integration eines CNC-Teilapparates können Werkstücke mehrseitig bearbeitet werden.

Die Programmierung erfolgt über die 4. Achse der Steuerung.

Das Teilgerät kann vertikal oder horizontal aufgespannt werden.

Spitzenhöhe 160 mm

Bahnsteuerung
 Siemens 840Dsl

Bahnsteuerung
Heidenhain TNC 620
Kompakte, vielseitige Bahnsteuerung mit 3 geregelten Achsen und der Möglichkeit eine weitere 4. Achse z.B. als CNC-Teilapparat zu integrieren.

Werkstattorientiertes Programmieren im HEIDENHAIN-Klartext-Dialog bei Bedarf auch im DIN-ISO-Code.

  • Zyklen: Bohren, Ausspindeln, Taschen, Nuten, Konturen
  • 3-D-Grafik inkl. Simulation
  • Autom. schräge Bohrungen herstellen (Option)
  • Antastzyklen für 3-D-Messtaster
  • USB- und Fast-Ethernet-Schnittstelle

Hier finden Sie die Produktbroschüren und Layouts zum Download:

KUNZMANN WF 610 MC Produktbroschüre

KUNZMANN WF 610 MC Layout